Die Uhrzeit

Ein ausschlaggebender Punkt ist die Reisezeit. Während es in Deutschland 7:00 Uhr ist, ist es im Iran schon 8:30 Uhr. Durch einen Flug bleibt die Zeit also regelrecht stehen. Die innere Uhr des Körpers sagt natürlich etwas anderes.
Das führt nicht nur zu Verwirrung sondern auch zu Übermüdung. Es kann passieren, dass der Hunger da der Körper sich noch im Nachtmodus befindet, während die Sonne schon aufgeht. Um diesem Gefühl entgegen zu wirken lohnt es sich seine Essenszeiten die man in Deutschland hatte auch im Iran einzuhalten. Wer also um 7:00 Uhr frühstückt, sollte auch im Iran um 7:00 Uhr (MESZ) seine Mahlzeit zu sich nehmen.

Das Klima

Auch das Klima spielt dabei eine große Rolle. Immerhin ist in Deutschland die Temperatur niedriger als im Iran.
Das hat zur Folge das der Körper sich innerhalb weniger Stunden auf extreme Hitze umstellen muss. Im Normalfall hat der Körper dafür 3-4 Monate Zeit wenn der Jahreszeitenwechsel einsetzt. Diese Zeit wird dem Körper bei einer Reise genommen und stark verkürzt. Die innere Uhr kann dabei leicht aus dem Gleichgewicht kommen und funktioniert deshalb über ein paar Stunden nicht mehr. Der Körper wird für die anderen Faktoren anfälliger wie Wärme und dem Klima generell. Er arbeitet deshalb auf Hochtouren.

Die Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit in Deutschland liegt im Schnitt bei 65%, während sie im Iran nur 50% beträgt. Darauf muss der Körper sich erst einmal einstellen und bekommt mitunter Probleme dabei. Die Umgewöhnung kostet natürlich Energie. Augenringe wegen Übermüdung bleiben dabei nicht aus, weswegen man sich Gedanken machen sollte, wie man seine Augenringe wegbekommen kann, wenn man nicht ständig verschlafen wirken möchte.
Ich habe mir nun vor meiner nächsten Reise den Augencreme Testsieger bestellt und werde diesen definitv mit nehmen.

Botenstoffe während der Reise

Auch ein Faktor der zur Ermüdung führt, ist die Ausschüttung von Endorphinen bei einer Reise. Besonders zu Beginn einer Reise schüttet der Körper besonders viel von diesen Botenstoffen aus. Das steigert die Leistungsbereitschaft und hebt den Adrenalinspiegel. War der Körper vorher erschöpft kann er nun länger durchhalten. Die Energie fordert der Körper aber spätestens nach Abbau des Adrenalins wieder ein. Dadurch entsteht ein zusätzlicher Effekt der Ermüdung.

Eine aufregende Reise nach Teheran

Eine aufregende Reise nach Teheran, beziehungsweise in den Iran ist Energieverzehr pur. Wer viel trinkt und ein wenig vorweg schläft, dem wird es bei der Ankunft besser gehen. Augenringe wegen Übermüdung werden trotz alle dem nicht ausbleiben, weswegen ich jedem Rate eine Creme gegen Augenringe dabei zu haben.

From http://www.amirbaghiri.de/?p=106

Advertisements